social Networking

April 23, 2008

Chaosradio #134: Soziale Netzwerke

Das Chaosradio ist diesen Monat eine Woche früher, also heute.

Thema: Soziale Netzwerke Sendungsdatum: 23.04.2008, 22:00 Uhr Ankündigung:

Für Datenschützer sind sie ein Horrorszenario - für Freiberufler und Studierende ein tägliches Arbeitswerkzeug: Soziale Netzwerke a la StudiVZ, Orkut oder Xing haben durch Datenpannen und die Furcht vor dem "gläsernen Netzbürger" einen schlechten Ruf bekommen.

Das Kiffer-Foto von der letzen Party, das Dessous-Foto, welches eigentlich nur für die beste Freundin gedacht war, widerliche Männer-Communities, die sich an den "schärfsten" Frauenfotos ergötzen und die Furcht, dass der spätere Arbeitgeber mal etwas genauer ins Netz schaut und die peinlichen Partyfotos aus jungen Jahren entdeckt, sorgen für einen unangenehmen Beigeschmack.

Allerdings gibt es eine Generation, die ohne soziale Netzwerke gar nicht mehr leben kann. Die Jobsuche, Freizeitgestaltung, das Uni-Seminar bis hin zum Dating läuft über 'Social Networks'.

Kann sich eine "Generation Netz" irren? Sind diese Plattformen wirklich hilfreich, unersetzlich oder gar lebensnotwendig? Wie schlimm ist es wirklich, wenn persönlichste Daten gespeichert und vernetzt werden. Aber vielleicht gebt ihr alle gar keine persönlichen Daten an? Welchen Sinn macht dann aber so ein System?

In den Reihen des CCC ist eine lebhafte Debatte ausgebrochen, was der beste Umgang mit Social Networks ist: Soll man davon warnen? Oder begeistert sein? Zur Vorsicht aufrufen? Und von den Nutzern dafür belächelt werden?

Chat: #chaosradio auf irc.freenode.net .

Kategorien Radio
Tagged Ankündigung Chaosradio social Networking 134 soziale Netze
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Jan. 24, 2008

Social Networking Missbrauch (3)

Wer seine Daten einer Webseite anvertraut, vertraut nicht nur dem Seitenbetreiber, der sich bei den meisten social Communties via AGB sehr viele Rechte zugestehen lässt, die wenn er sie ausnutzen würde den Benutzern große Probleme bereiten würden, sondern auch auf die Sicherheit dieser Seite.

So wurden jetzt bei einem Myspace-Hack 17 GB private Fotos heruntergeladen, und werden inzwischen via Bittorrent angeboten.

Kategorien Kurz bemerkt
Tagged Hack Datenpanne social Networking myspace Bittorrent
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Jan. 22, 2008

Gentest 2.0

Lego DNANeben seinen Saufbildern, darf man nun auch seine Gene in sozialen Netzen veröffentlichen:
23andme heißt das von den beiden Frauen gegründete Unternehmen. Das Angebot: Ein Gentest für knapp tausend Dollar, dessen Ergebnis dann mit Web-2.0-Techniken online visualisiert und mit anderen Daten aus der Community verknüpft werden kann. Wojcickis frisch angetrauter Ehemann fand die Idee so toll, dass er ein paar Millionen in das kalifornische Startup investiert hat. Der Gatte heißt Sergey Brin, hat Google mitgegründet und kann sich das leisten. [heise]
Sobald die Technik es hergibt, bietet Google dann vermutlich eine "Partnersuche" auf Basis der Gene ...

Kategorien Datenschutz
Tagged Google Technik Gen Community Gentest social Networking
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Dez. 4, 2007

Social Networking Missbrauch (2)

Nachdem ich schon einmal ausführlicher über Social Netzworking Missbrauch schrieb, stellt sich nun heraus, dass Facebook selber sogar weit mehr Daten erfasst als bisher vermutet wurde.
Mit der Beacon-Technik werden die Aktivitäten der Facebook-Nutzer auf rund 40 Partner-Webseiten wie Blockbuster und Fandango erfasst. Wenn ein Facebook-Mitglied es nicht explizit ausgeschlossen hat, können als Freunde anerkannte andere Mitglieder des Sozialnetzes beispielsweise Einkaufsaktivitäten mitverfolgen.
Das ganze natürlich um mit zielgruppenorientierter Werbung den Gewinn zu steigern ...

Netzpolitik hat jetzt einen längeren Artikel dazu.

Kategorien Datenschutz
Tagged Facebook Missbrauch social Networking
Mobil qrcode zeigen

1 Kommentar