Terror

Aug. 5, 2010

Das Internet neustarten

Eben im Radio gehört:
Es gib jetzt sieben Experten die im Falle eines Terroranschlags das Internet neustarten können.

Ähm, was? Der Sender (1-Live) hat dann etwas weiter ausgeholt und erzählt, es geht um DNSSEC.
Trotzdem, was genau kann man neustarten, sodass es im Falle von Terror etwas bringt? Auch wurde die Nachricht in den Kontext des geforderten Reset-Knopfes für das Internet gesetzt.

Online findet man zum Beispiel im Tagesanzeiger eine entsprechende Meldung. Hier wird auch schön eingeleitet mit:

Es klingt wie der Plot eines Actionfilms mit Tom Cruise oder Matt Damon in der Hauptrolle. Oder wie die Geschichte aus «Herr der Ringe», in der ein Herrscher des Bösen mit einem einzigen Ring die Welt beherrschen will. [...]

weiter gehts dann mit

Im Fall der Fälle müssen sich mindestens fünf der sieben Schlüsselträger an einem geheimen Ort in den USA treffen. Dort würden sie mit ihren Smart Keys, die jeweils einen Teil des Freischaltcodes tragen, gemeinsam das Internet neu starten. Quasi «Control, Alt und Delete» für Fortgeschrittene.

Das ist natürlich purer Unsinn in dieser Form.

Ja, die Herren können DNSSEC neustarten.
Aber nicht im Sinne von abschalten und später neustarten oder im Sinne von "Reset" im Terrorfall, sondern "neu starten" im Sinne von (wieder) starten nachdem es ausgefallen war.
Sie können im Fall dass die Rootserver durch einen Terroranschlag oder anderen Notfall beschädigt oder nicht erreichbar sind einen neuen Rootserver aufsetzen, der gültige Signaturen hat.

Also geht es nicht darum das Internet abschalten zu können, sondern darum im Zweifelsfall einen Ausfall schnell abfangen zu können. Klingt schon ganz anders, nicht?

Einen seriösen Artikel findet man bei silicon.de, wo auch von der Lizenz zur Rettung des Internets geredet wird und nicht von Reset-Schaltern und ""Strg+Alt+Entf." fürs Internet.

Kategorien: Internet
Tagged: WTF reboot reset neustarten Neustart Terror DNSSEC Ctrl-Alt-Del Rootserver DNS Schlüssel

0 Kommentare

Okt. 3, 2008

Links 51

Kategorien: Links
Tagged: Terror Google CD Daten Köln Chrome Idiot Users Popup Lehrerorganisation 11000 Lehrer anti-anonym Netz Geheimnis Liebesbrief Chromium Wahlkabine Kamera Kameraüberwachung

0 Kommentare

Aug. 30, 2008

Links 45

Kategorien: Links
Tagged: Terror Backup DNA Comic Hexenjagt 10 OSM OpenStreetMap Baby ahoi polloi

0 Kommentare

März 15, 2008

Links 18

Kategorien: Links
Tagged: BKA Schäuble Terror Musik Provider Stasi 2.0 IT-Fitness Drogen Geeks USB Hamster ProMedia

0 Kommentare

Feb. 19, 2008

Zwei Deutsche: ein Verein

Wenn sprichwörtlich zwei Deutsche schon ein Verein sein können, geht es nicht dass Terroristen erst ab drei Personen als Vereinigung gelten:
"Wir sollten etwa darüber nachdenken, ob es noch zeitgemäß ist, dass drei Täter zusammenkommen müssen, um den Straftatbestand der Bildung einer terroristischen Vereinigung zu erfüllen" --August Hanning [Heise]
Außerdem fordert er die Videoüberwachung von Wohnungen, den "großen Spähangriff". Auf Yigg kann spekuliert werden, ob der Spähangriff genehmigt werden wird (nur für registrierte Yigg-Nutzer).

Kategorien: Politik
Tagged: Terror Verein Vereinigung Spekulation

0 Kommentare

Dez. 7, 2007

Schulfrei dank Sicherheitswahn (2)

Nach Kaarst gab es jetzt auch in Weiterstadt in Hessen eine Drohung, die sich dann aber nicht bewahrheitete. Die Terrorangst ist alltäglich geworden, und gibt es eine Drohung wird erst einmal weitläufig evakuiert.

Es bleibt bei der Frage, wie unterscheidet man Gerüchte von Spaß-Drohungen und diese von echten Drohungen? Nichts zu tun wäre unverantwortlich, bei jedem Fake die Schule zu räumen wird vermutlich nur noch mehr Scherzkekse nach sich ziehen. Um das streng zu sanktionieren bräuchte man erst einmal den Täter, und selbst dann kann es nicht zu streng bewertet werden. Schließlich muss man den Abstand zur Bestrafung zu echten Straftaten aufrecht erhalten.

Die Shortnews-Kommentatoren scheinen auch zu sehen, dass  im Prinzip den Kindern vorgemacht wird, wer droht bekommt Schulfrei.

Kategorien: Allgemeines Sicherheit
Tagged: Terror Angst Sicherheitswahn Gerüchte Amoklauf Schulfrei Hessen

0 Kommentare

Nov. 25, 2007

Schulfrei dank Sicherheitswahn

Die Kollegen in Finnland seien in einem geschlossenen Internet-Chatbereich auf ein verdächtiges Gespräch gestoßen, erklärte der Sprecher. Demnach sollen in dem Chat zwei Leute miteinander gesprochen haben, die wiederum gehört hätten, dass andere einen möglichen Amoklauf an dieser Schule nicht ausschlössen.
Hinweise auf Amoklauf: Schule in Kaarst vorsorglich geschlossen

Auf der einen Seite ist klar, dass man mögliche Anschläge ausschließen muss. Auf der anderen Seite klingt obige Formulierung nach den üblichen Urban legends: "Ein Bekannter von mir kennt wen, der von wem gehört hat der einem Türken das Leben gerettet hat, und daher den Tipp bekam: »Da sie mir eben das Leben gerettet haben, möchte ich ihnen etwas gutes tun: Fahren sie am Freitag nicht U-Bahn!«".

Eine solche Aussage ist etwas schönes, weil die Kette der Bekannten bei jedem weitererzählen natürlich länger wird, und der Urheber des vermutlich frei erfundenen Gerüchts nicht mehr festzustellen ist.

Kategorien: Sicherheit
Tagged: Terror Angst Sicherheitswahn Gerüchte Amoklauf Schulfrei

1 Kommentar

Nov. 21, 2007

Angstdebatte und Schönreden

Jörg Zierke fordert Kompetenz-Center für Polizei in der digitalen Welt.
Scharf ging Ziercke mit den "Berufskritikern" zu Gericht, denen er in puncto Online-Überwachung und Vorratsdatenspeicherung eine unsachliche Argumentation vorwarf. Sie führten eine Angstdebatte und redeten den Terrorismus schön.
Das Argument hat er genau verdreht dargestellt. Er, Schäuble und diverse andere Überwachungsfanatiker führen eine Angstdebatte indem sie sich den Terrorismus vor allem wichtig reden, als Grund für allerlei "Antiterrormaßnahmen".

Kategorien: Politik Überwachung Sicherheit Datenschutz
Tagged: Terror Spionage Berufskritiker schönreden Angstdebatte

0 Kommentare

Okt. 30, 2007

Phantomangst

Viele werden schon die urban legend(moderne Legende) gehört haben, dass ein neuer Handymast gebaut wurde woraufhin die Anwohner wegen Kopfschmerzen durch den E-Smog den Betreiber verklagen wollten. Dieser meinte dazu nur: Wie schlimm wird das nur werden, wenn wir nächstes Jahr den Mast in Betrieb nehmen?

Aktuell geht die Angst ja eher gegen Terroristen, und damit gegen unbekannte weiße Pulver(SZ):

Durch einen Brief, aus dem weißes Pulver rieselte, sind am Montag zwei Angestellte eines Postcenters in Deggendorf leicht verletzt worden. [...] Als er den Brief umpacken wollte, wurde ihm schwindlig und übel. Genauso erging es einem herbeigerufenen Sicherheitsbeauftragten. [...]
Und war war es?
Wenige Stunden später gab die Polizei Entwarnung: Der weiße Stoff sei als Puddingpulver identifiziert worden.
Wie im Beispiel oben:
Der Polizei zufolge bleibt noch zu klären, warum die Postmitarbeiter gesundheitliche Reaktionen auf das Pulver zeigten.

Kategorien: Allgemeines Sicherheit
Tagged: Terror Phantomangst Angst urban legend Bielefeld

0 Kommentare

Okt. 10, 2007

Al-Qaida-Server gehackt – US-Regierung vermasselt alles

The Inquirer DE : Al-Qaida-Server gehackt – US-Regierung vermasselt alles

Wenn man Gleich mit 16 Geheimdienstbehörden drauf geht sollte man sich nicht wundern, wenn man nicht unbemerkt bleibt. Hätten sie die Sache doch in der Hand der (offensichtlichen) Profis gelassen ...

Kategorien: Sicherheit
Tagged: Terror Al-Qaida US-Regierung Geheimdienst

0 Kommentare