Opfer

Dez. 16, 2019

Links (133)

Kategorien: Links
Tagged: Klimawandel Klimakatastrophe Apple linux Dieter Nuhr Klimaproteste Greta Greta Grotesk Font Schriftart Typeface Handschrift handwriting Computer slow TV Allowance TV printf C Opfer Gender Studies Pomo Genderstudies Facebook twitter Pomo-Twitter GDPR DSGVO Cookies opt-in Opt-out cookie syncing Weihnachtsmarkt Stackoverflow StackExchange

0 Kommentare

März 29, 2008

Suchworte (2)

  • "fatsort gentoo": Vielleicht will ja ein Gentoo-Maintainer mal einen eBuild für fatsort-gui bauen? Für Debian hab ich schon etwas in die Wege geleitet.
  • "katze kopfhörer": Meinten Sie: "Napster"?
  • "vorratsdatenspeicherung irc": #ak-vorrat auf irc.freenode.net
  • "tor in firefox einbinden": TorButton
  • "tor phishing": Kommt vor. Tor anonymisiert, verschlüsselt aber nicht, was aus dem Netz rausgeht.
  • "vorratsdatenspeicherung email betreff":
  • "kindersuchmaschine": Erfinde soetwas, und du wirst manche Eltern stark entlasten, wenn die Kinder in Stresssituationen schon wieder nicht auffindbar sind ;)
  • "vorratsdatenspeicherung opfer": 82 Mio. Deutsche. Opfer im Sinne von "gibt wegen Vorratsdatenspeicherung auf" findet man im Artikel "Opfer der Vorratsdatenspeicherung. Ergänzungen können per Kommentar eingereicht werde, und werden dann in den Artikel eingearbeitet.
  • "tor illegal": Nein.

Kategorien: Suchworte
Tagged: Firefox Tor Phishing Google Suchworte Opfer Vorratsdatenspeicherung fatsort Katze Napster Suchworte

0 Kommentare

Dez. 17, 2007

Provider "manitu" speichert nicht auf Vorrat vor 2009

Manitu wird die Vorratsdatenspeicherung nicht umsetzen, bevor das Gesetz es nicht zwingend fordert. Das stellt zum Beispiel Udo Vetter in seinem Lawblog erfreut fest. Manitu hat damit den Vorteil die Speicherung nicht umsonst zu implementieren, sollte das Gesetz doch noch abgeschmettert werden.

Weiß jemand schon von anderen Providern, die die Vorratsdatenspeicherung nicht umsetzen werden, bevor es zwingend nötig ist?

Bisher weiß ich von amessage.info - einem Jabber-Server -, dass sie darüber nachdenken ihren Dienst zu schließen, und den Nutzern  jetzt schon die ausländische Konkurrenz empfehlen. Weiterhin droht Google mit der Schließung ihres E-Mail-Dienstes.

Hier eine Sammlung der Opfer der Vorratsdatenspeicherung.

Kategorien: Politik Überwachung Datenschutz
Tagged: Provider Opfer Manitu Vorratsdatenspeicherung

0 Kommentare

Nov. 12, 2007

Opfer der Vorratsdatenspeicherung

amessage.de:
Ich muss nun für mich klären, in wie weit ich den amessage-Dienst ab 2009 weiter betreibe(n kann) und unter welchen Vorraussetzungen. Die Möglichkeiten reichen von Einstellung des Dienstes über Weiterbetrieb mit implementierter Verbindungsdatenspeicherung (das heißt es würde gespeichert wann wer wem eine Nachricht geschickt hat, jedoch nicht was in der Nachricht stand) bis zum Übergabe des Servers an einen Betreiber außerhalb der EU.
Und darunter die Empfehlung sich nach Alterantiven im Ausland umzusehen. Dass amessage.de quasi für die Konkurrenz wirbt, zeigt dass sie es mit dem Datenschutz ernstnehmen.

Schon etwas älter: Google droht mit Schließung von Mail-Dienst in Deutschland

Google hat mit der Schließung seines E-Mail-Dienstes Google Mail in Deutschland gedroht, sollte die Bundesregierung an ihrer umstrittenenen Gesetzesinitiative zur Überwachung des Telekommunikations- und Internetverkehrs festhalten. [...]
TOR-Server durch Vorratsdatenspeicherung von Schließung bedroht
Experten erwarten durch die Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung gravierende Auswirkungen auf Anonymisierungsdienste. "180 von 200 deutschen TOR-Servern gehen offline", kündigte Karsten Neß an, der einen TOR-Server für die German Privacy Foundation betreibt.
[UPDATE] Kommunikationsstörungen durch die Vorratsdatenspeicherung beklagt Hier sucht noch jemand Betroffene: Vorratsdatenspeicherung: Journalistenverband sucht Betroffene.

Kategorien: Politik Überwachung Sicherheit Datenschutz
Tagged: Tor Google Jabber amessage.de Gmail Opfer Vorratsdatenspeicherung

2 Kommentare