3rd-Party Cookies

Okt. 30, 2016

Technischer Datenschutz: 3rd-Party Cookies

Eine einfache Einstellung zum Verhindern von Tracking ist das deaktivieren von Third-Party Cookies.

Third-Party Cookies sind Cookies, die von anderen Seiten als der momentan besuchten Seite kommen. Damit sind sie sehr gut zum Tracking über mehrere Seiten hinweg geeignet und werden auch hauptsächlich dafür benutzt.

Übersicht
Typ: Einstellungen
Aufwand: Einmalig ändern.
Komplexität: Gering
Schützt vor: Seitenübergreifendem Tracking mit Cookies.

Third-Party Cookies deaktivieren in Firefox:

  • Menu
  • Einstellungen
  • Datenschutz
  • "Firefox wird eine Chronik: ..." auf "[nach Benutzerdefinierten Einstellungen anlegen]" ändern.
  • "Cookies von Drittanbietern akzeptieren:" entweder auf "Nur von besuchten Drittanbietern" oder "Nie" ändern.

Third-Party Cookies deaktivieren in Chrome:

  • Menu
  • Einstellungen
  • Unten den Link "Erweiterte Einstellungen anzeigen" anklicken
  • Button "[Inhaltseinstellungen]"
  • Häkchen machen bei: "Drittanbieter-Cookies und Websitedaten blockieren"

Die Einstellung "Nur von besuchten Drittanbietern" bei Firefox ermöglicht es, dass zum Beispiel Facebook Like-Buttons auch außerhalb von Facebook Cookies lesen und setzen dürfen, wenn man selber schon mit Firefox auf Facebook war.

Der Vorteil ist, dass Funktionen wie "X deiner Freunde haben die Seite geliked" weiter funktionieren. Der Nachteil ist, dass Facebook den Nutzer wieder über alle Seiten mit Likebuttons hinweg verfolgen kann. Das gilt für andere Seiten die häufig eingebunden werden wie Twitter, Google und weitere entsprechend auch.

Kategorien Datenschutz
Tagged Cookies 3rd-Party Cookies technischer Datenschutz
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare