Spionage

Nov. 10, 2013

Die NSA-Timeline

Heise hat eine tolle interaktive NSA-Timeline, in der man die Enthüllungen in chronologischer Reihenfolge ansehen kann.

Kategorien Überwachung Verschlüsslung Anonymität Datenschutz Spionage
Tagged Prism Tempora Snowden Timeline NSA Skandal
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Sept. 9, 2013

Feminismus statt Angst

Feminismus statt Angst. Klingt gut.
Für eine Demonstration auf der es darum geht, dass Frauen keine Angst mehr haben müssen im Dunklem auf die Straße zu gehen.

Aber völlig daneben, um damit gegen Überwachung zu demonstrieren.

Warum?

  • Es hat nichts mit der Demo zu tun. Weder der Text, noch der Inhalt. Es ging bei dieser Demo um Freiheit, nicht um Feminismus, Gleichberechtigung oder andere Ziele.
  • Der Slogan lenkt ab. Wenn ein Reporter ein Bild mit diesem Plakat verwendet, dann wird die Aufmerksamkeit auf Feminismus gelenkt, nicht auf Überwachung.
  • Es "entführt" die Demo. Die Demonstration ging um Überwachung und es ist gut, wenn eine Demo sich auf möglichst ein Thema fokussiert. Es spricht nichts dagegen zu anderen Themen weitere Demonstrationen zu veranstalten.

Auch die weiteren Slogans sind daneben:

  1. Free Chelsea Manning
  2. Her name is Chelsea
Warum?

Fangen wir mit dem zweitem an: Dieser hat wieder absolut nichts mit der Demonstration zu tun.
Zugegeben, ich habe nicht genau verfolgt, was er für ein Geschlecht bzw. was für eine Geschlechterrolle er angenommen hat und was die Details dazu sind.
Das ist für diese Demonstration aber auch völlig irrelevant. Das ist ein persönliches Detail und streng genommen fällt es sogar in seine Privatssphäre, für die schließlich demonstriert wurde.

In Bezug auf ihn geht es bei der Demonstration aber um zwei Dinge:

  • Das, was er aufgedeckt hat.
  • Das, was er dafür erleiden musste.

Was ist am erstem Slogan falsch?
Inhaltlich ist der Slogan gar nicht so falsch, wenn er diese Identität nun angenommen hat. Aber der Slogan ist schädlich für eine "Freiheit statt Angst" Demo.

  • Er lenkt wieder die Aufmerksamkeit von ihm als Person auf sein Geschlecht.
  • Aus den Medien weiß jeder, wer Bradley Manning ist und er ist für viele ein Held geworden. Unter diesem Namen. Für ihn unter seinem neuem Namen zu protestieren schwächt die Botschaft, denn viele werden sie gar nicht verstehen. Andere werden denken "Warum Chelsea? Heißt er nicht Bradley?".
Es gilt also bei beiden Punkten: Für eine feministische Demo sind sie durchaus berechtigt. Dort kann man dafür protestieren, dass Leute, die ihr Geschlecht ändern, auch anders angeredet werden sollten.

Aber auf einer Demo, die sich für die Ziele einsetzt, die er unter dem Namen "Bradley Manning" vertreten hat, ist der Slogan sehr schlecht gewählt.

Hier könnte man jetzt noch auf die starke Kritik gegen die Gruppe Anonymous eingehen, in welcher sich meiner Meinung nach einige Leute wesentlich stärker für die eigentlichen Ziele engagieren und sich nicht auf Nebenkriegsschauplätzen verzetteln.

Ich denke aber, diese Diskussion lohnt nicht. Die abfälligen Kommentare waren natürlich falsch. Aber alle Anonymous "Mitglieder" in einen Topf zu werfen wäre falsch, gerade bei einem solchem Kollektiv, welches gar keine geschlossene Gruppe darstellt.

Liebe Kacknerds, demonstriert das nächste Mal alleine.
In dem Sinne, macht eure eigene Demo für mehr Feminismus. Und das ist gar nicht einmal böse oder ironisch gemeint.

Ich finde es gut, wenn jemand für das eintritt, was ihm wichtig ist.
Aber bitte nicht zu viele Dinge in der gleichen Demonstration vermischen, und erst recht nicht Demos kapern, die ein anderes Thema haben.

Kategorien Überwachung Aktionen Datenschutz Spionage Politik
Tagged Slogans Feminismus Bradley Manning Chelsea Chelsea Manning Freiheit statt Angst Feminismus statt Angst Feministen Demonstration Anonymous Kacknerds
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Okt. 30, 2012

Firefox: Abschalten, dass Addon-Daten an Mozilla gesendet werden

Eine Funktion von der sicher wenige Leute wissen: Seit Firefox 4 sendet Firefox täglich eine Liste der installierten Addons und wie lange das letzte Starten gebraucht hat an Mozilla.

Die Funktion wird damit gerechtfertigt, dass zusätzliche Informationen zu den installierten Addons angezeigt werden, außerdem sind die Daten wohl nötig damit die Addon-Seite einem neue Addons empfehlen kann.

Wer nicht möchte dass sein Firefox nach Hause telefoniert kann es aber in about:config deaktivieren, wie Mozilla in ihrem Blog beschreibt.

Dazu setzt man die Einstellung extensions.getAddons.cache.enabled auf false.

Update: Ein Profil, was dies und noch einiges mehr abschaltet kann man unter ffprofile.com generieren.

Kategorien Software Tipps Spionage
Tagged about:config Firefox Optout Opt-out Addons Metadata Updates Mozilla Firefox4 Firefox-Privacy ffprofile
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Sept. 24, 2008

Chaosradio 139: Biometrische Ausweisdokumente - jetzt erfassen wir alle!

Thema: Biometrische Ausweisdokumente Zeit: 24.09.2008 22:00-00:00 Chat: #chaosradio auf irc.freenode.net Streams: streams.xenim.de Mitmachseite: Im Chaosradio Wiki
Die Einführung von Fingerabdrücken in den geplanten elektronischen Personalausweis (ePA) ist vor kurzem beschlossen worden. Konzeptionelle Fehler aus dem Paßgesetz werden also nun im Scheckkartenformat wiederholt.

Wir kennen das schon vom biometrischen ePass: kein Sicherheitszuwachs, aber hohe Kosten. Anders als noch beim Reisepaß ist mit dem ePA nun allerdings jeder Bürger in Deutschland gezwungen, ein elektronisches Ausweisdokument mit gespeichertem biometrischen Merkmal zu beantragen. Da auch dauerhaft hier lebende Ausländer eine elektronische Karte bekommen, wird also nun endlich der Traum von der vollerfaßten Bevölkerung wahr.

Der neue ePA soll übrigens zusätzlich auch gegen Phishing und andere Formen von Internetbetrug helfen, das hoheitliche Dokument wird also zum Wirtschaftsgut. Da kann es nicht mehr lange dauern, bis die Wirtschaft auch die Fingerabdrücke für die Geschäftsabschlüsse verwenden möchte. Technische Lösungen für biometrische Systeme zur Identitätsabsicherung im Internet werden derzeit bereits am Markt erprobt.

Die erkennungsdienstliche Behandlung bei ePA ist vorerst für die Fingerabdrücke allerdings freiwillig. Was technisch geplant ist und wohin die biometrische Reise geht, erzählen wir dem geneigten Zuhörer.

Kategorien Spionage
Tagged Ankündigung Chaosradio Biometrie Ausweis
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Juni 1, 2008

Links 31

Kategorien Spionage Links
Tagged Schäuble Bundestrojaner Pass Freiheit Fingerabdruck Biometrie Angst iPod Kontrolle Spiel Schaar Online-Durchsuchung Körperverletzung Dirty Split Freeware Mord Point&Click blutig Indiana Jones Höhenangst Wanderweg Mp3-Player Flughafen
Mobil qrcode zeigen

2 Kommentare

Mai 10, 2008

Links 27

Kategorien Spionage Links
Tagged Musik Biometrie Handy BKA-Gesetz verfassungswidrig Atombombe 520 Hackertools 202c Forum Abhören Personalsausweis Foren EDV Charlatans Nine Inch Nails
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Nov. 2, 2007

Demokratie 2.0? (Seite)

Da diese Seite etwas veraltet ist, verweise ich auf das AK-Vorrat Linksystem für aktuellere Links.

Demokratie 2.0 Eine Linksammlung zum Thema "Demokratie 2.0". Dabei geht es um Links zum neuem Demokratieverständnis einiger Politiker, die trotz Kritik etwas "jetzt machen" wollen, sowie um die Aushöhlung der Bürgerrechte und ausufernde Überwachung.

Der Inhalt der Seite darf als "public domain" frei verwendet werden. Mirror dieser Seite: im Wiki von Vorratsdatenspeicherung.de

Die Liste wird immernoch weiter ergänzt. Neue Links bitte als Kommentar posten. [letztes Update: 14.12.2007]

Kategorien Anonymität Datenschutz Sicherheit Demokratie Internet Vorratsdatenspeicherung Spionage
Tagged Demokratie2.0 Web2.0
Mobil qrcode zeigen

2 Kommentare

Okt. 16, 2007

CCC warnt vor Risiken und Nebenwirkungen des neuen Reisepasses

heise online - CCC warnt vor Risiken und Nebenwirkungen des neuen Reisepasses

Typisch mal wieder, dass Diplomatenpässe aus Sicherheitsgründen keine Chips bekommen.

Wenn der neue Pass die Sicherheit nicht steigert, dann fragt man sich warum er geändert wurde. Wenn er einem mehr Sicherheit gewähren würde, wäre es für Diplomaten doch gut so einen zu haben.

Kategorien CCC Sicherheit Datenschutz Kurz bemerkt Spionage
Tagged Pass Fingerabdruck RFID Biometrie
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare