Nov. 26, 2016

Technischer Datenschutz: Adblock

Ein großer Teil des Trackings im Internet kommt von Werbung.

Werber möchten wissen, wer die Anzeigen sieht, wer auf sie klickt oder wer sie gesehen hat und später aber über eine andere Seite zum Onlineshop kommt. Dazu werden nicht nur Trackingcookies gesetzt, sondern auch umfangreiche Scripte ausgeführt um möglichst viel über den Nutzer zu erfahren. Diese Scripte selber sind natürlich auch ein Sicherheitsrisiko.

Hier hilft ein Werbeblocker.

Übersicht
Typ: Browser-Addon für Chrome und Firefox.
Aufwand: Einmalige Installation, einmaliges Hinzufügen neuer Listen
Komplexität: Keine Pflege oder Einstellungen nötig.
Schützt vor: Werbung, vielen Trackingseiten

Installation
Auf den Addon-Seiten der Browser gibt es verschiedene Adblocker, die mit einem Klick installiert werden können. Das empfehlenswerteste Addon ist uBlock Origin:

Das Addon installiert standardmäßig eine einfache Liste, die Werbung blockiet und dabei schon einige Trackingscripte mit erwischt.

Danach lohnt es sich noch weitere Listen auszusuchen, insbesondere zu empfehlen ist EasyPrivacy (Der Link funktioniert erst, wenn uBlock installiert ist).

Eine Auswahl an installierbaren Listen findet sich auch in den uBlock Einstellungen:

  • uBlock Symbol anklicken
  • oben links das kleine Zahnrad anklicken
  • "Vorgegebene Filter" anklicken
  • Weitere Listen auswählen

Wer auf Likebuttons und ähnliches verzichten kann sollte sich dort eine der Antisocial-Listen aussuchen, da er damit Tracking durch Facebook/Twitter/Google+ verhindern kann.

Kategorien Datenschutz
Tagged technischer Datenschutz uBlock Adblock
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Kommentare

Kommentar schreiben