2015

Dez. 23, 2015

ffprofile: Firefox für Privatssphäre optimieren

Der Artikel Firefox für Privatsphäre tunen ist schon eine Weile her, ein Artikel "Firefox für Privatsphäre tunen II" und "Firefox Grundeinstellungen für ein neues Profil" liegen schon länger in den Entwürfen und Mozilla baut immer mehr Funktionen ein, deren Standardeinstellungen nicht im Interesse der Nutzer liegen.

Tatsächlich hätte man früher einiges davon Spyware genannt und dafür den Browser gewechselt, aber im Zeitalter von Apps die erst einmal das Adressbuch und den Kalender auslesen obwohl sie damit nichts zu tun haben verschieben sich die Maßstäbe anscheinend. Wer trotzdem noch Wert auf seine Privatsphäre legt muss immer mehr Einstellungen ändern wenn er Firefox neu installiert hat.

Da es immer schwieriger wird die vielen privatsphärefeindlichen Einstellungen in einem neuen Profil komplett zu deaktivieren ohne etwas zu vergessen, gibt es jetzt eine Webseite die dabei hilft:

ffprofile.com stellt eine Reihe von Fragen mit sinnvollen Standardeinstellungen und generiert dann ein frisches Profil.

Das Profil enthält dann die passenden Einstellungen, dass Firefox keine Daten nach Hause schickt und auch Webseiten es schwerer haben einen zu verfolgen. Außerdem können weitere störendere Funktionen wie die Werbung auf neuen Tabs schon vor dem ersten Start von Firefox deaktiviert werden.

Die Webseite ist ein Opensource-Projekt auf Github und Beiträge sind willkommen, sowohl in Form von Issues zu neuen Trackingfunktionen als auch Pull-Requests für Codepatches. So bleibt die Seite länger aktuell als ein Blogartikel der schon bei der nächsten Firefoxversion wieder veraltet sein könnte.

Kategorien Software Datenschutz OpenSource Überwachung
Tagged Firefox Browser Tracking ffprofile Profil Einstellungen Datenschutz Github Tunen Grundeinstellungen Mozilla
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Okt. 18, 2015

Links (116)

Kategorien Links
Tagged Calvin and Hobbes Markow computer terms Rockstar Programmer Kellerassel Webcam Ads WTF mobile web Telekom Sprayer Rain Rain sounds noise ct Nichts zu verbergen drowning ertrinken curl Bash sh Datenübertragung Windows Windows 10 Zoom Privatssphäre Retina Resolution Disagree Facebook Cryptocurrency Bitcoin Brainwallet XKCD Passwords Vögel Windkraft Icons Favicons Million Dollar Homepage Dictionary Wörterbuch Defrag Defragmentierung Stanford Prison Experiment CCCamp15 Experiment Neonazis Physik Roadrunner problematic Kundendienst Abofalle Hochzeit Standesamt Shell XSS DoNotTrack DNT Intelexit social Media self-defense Wikipedia Spenden Sarah Sharp Alice im Wunderland NodeJS Comments Metadata Whistleblowers Trigger Warnings X11
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Aug. 30, 2015

Links (115)

Kategorien Links
Tagged curl sh twitter BlockBot Internet Hass Hassliste Tim Hunt Cookies People Fineprint ToS AGB Google Sheepview History Future Inception Deep Learning Neural Networks neural Journalismus Verschwörungstheorien NoScript WLAN Router Helmholtz Gleichung schwul Heirat Betteridge Headlines Jugendschutz Wikipedia
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Aug. 13, 2015

Chaos Communication Camp 2015: IRC-Statistik


(Symbolbild: Statistiken vom 30C3)

Auch für das Chaos Communication Camp 2015 gibt es wieder Statistiken zu den IRC-Chaträumen:

http://cccamp2015.ircstats.laxu.de/

Die Statistik wird von einem OTFBot erstellt während der Tage des Camps alle 5 Minuten aktualisiert. Weitere Details finden sich im älteren Blogeintrag zu den 30C3 Statistiken.

Kategorien Veranstaltungen CCC Ankuendigung
Tagged CCC Camp 2015 CCCamp15 Chaos Communication Camp IRC Statistiken OTFBot
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Aug. 11, 2015

Adblock-Gegner mit einem Satz widerlegt

Einige Werber klagen wieder gegen Adblock. Schön dabei ist, dass sich ihre Argumentation mit einem Satz zerlegen lässt:

So würde die Werbung bei Einsatz von Adblock Plus erst gar nicht ausgeliefert. Für das Ausfiltern sei nicht der Nutzer, sondern die Autoren der Software verantwortlich. "Das Produkt kommt beim Kunden bereits beschädigt an", erklärte der Anwalt.

Passende Antwort: "Ich beauftrage jemanden das Produkt für mich in Empfang zu nehmen und zu beschädigen, weil ich es lieber beschädigt nutzen möchte."

Üblicherweise ist es der Kunde, der ein Interesse daran hat, dass das Produkt unbeschädigt ist. Hat Axel-Springer es statt der Leser, kommt man wieder zu der überstrapazierten Frage: "Bin ich der Kunde oder das Produkt?"

Kategorien Recht Software
Tagged Adblock Gericht Prozess Axel-Springer Verbot
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Aug. 9, 2015

Windows 10 Privacy: Weitergabe privater E-Mails

Kleiner Ausschnitt aus der Microsoft Datenschutzbestimmung(Stand 09.08.2015):

Schließlich werden wir auf personenbezogene Daten zugreifen, diese offenbaren und bewahren, einschließlich privater Inhalte (wie der Inhalt Ihrer E-Mails und andere private Mitteilungen oder Dateien in privaten Ordnern), wenn wir in gutem Glauben sind, dass dies notwendig ist, um [...]*
(Abschnitt: "Gründe, Warum Wir Personenbezogene Daten Teilen")

Der Abschnitt ist nur ein Beispiel. In den "Datenschutzbestimmungen" sind noch weitere weitreichende Rechte für Microsoft definiert.

* Hier folgen verschiedene Rechtfertigungen, auf die ich nicht weiter eingehe, da ein Betriebssystemhersteller unabhängig von der Begründung niemals private Daten zugreifen und offenbahren sollte, egal in welchem Glauben er ist.

Kategorien Software Windows Datenpanne Datenschutz
Tagged Windows 10 Win10 Datenschutz Privacy E-Mails Datenschutzbestimmungen
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Aug. 8, 2015

KDE 5: Kurz ausprobiert

Weil es ja schon länger draußen ist und schon in Version 5.3.x verfügbar (Debian stretch) habe ich einmal KDE5* ausprobiert. Leider scheint es noch kein Ersatz zu sein für das inzwischen sehr stabil laufende KDE4.

Der Test wurde mit einem Debian Stretch (Testing Release, Stand 08.08.2015) durchgeführt, welches noch nicht den Anspruch hat fehlerfrei zu sein, aber eine KDE Version benutzt die vom KDE-Projekt als stabil freigegeben wurde.

Ein paar Kritikpunkte gesammelt:

  • Die Unterstützung für vertikale Panels ist wieder schlechter geworden. Zum Beispiel die digitale Uhr skaliert mit und zwar immer genau so, dass das Datum zu "08.08..." abgekürzt wird.
  • Compositing ist instabiler. Es gibt häufiger schwarze Fenster, die erst durch eine Größenänderung wieder ihren Inhalt anzeigen.
  • Mit allen Kombinationen von Font- und WM-Einstellungen war es mir nicht möglich einzustellen dass die Schrift in den Titelzeilen nicht verwaschen ist.
  • KDE 5 unterstützt keine Standard X11-Trayicons mehr, sondern verlangt, dass sich die Programme an einen neuen Standard halten. Selbst Programme wie pidgin verwenden diesen noch nicht. Empfohlener Workaround: Ein anderes Programm für das Systray nutzen.
  • Wenn man die Buttons in der Titelleiste neu anordnen will gibt es kein Abstandhalter-Element mehr.
  • Fensterdekorationen konfigurieren ist allgemein aufwendig, weil die neuen Einstellungen nur für neue Fenster gelten. Andersherum hat man dann teilweise auch 10 Fenster mit unterschiedlichen Titelleisten offen.
  • UI-Funktionen wurden inkompatibel geändert, so lässt sich per Mittelklick auf ein Programm Icon im Icon-only-Taskmanager keine neue Instanz mehr öffnen, sondern jetzt ist Shift-Klick nötig. Dazu kommt, dass der gewohnte Mittelklick dann eine Notiz mit dem Inhalt der Zwischenablage im Panel erzeugt.
  • Die gängige Autostart-Funktionen wurde entfernt, Autostart geht nur noch über .desktop Dateien in .config/autostart, statt per Symlinks auf Programme und Shellscripten in .kde/Autostart
  • Die (Icon-only-)Taskleiste hat deutlich weniger Einstellmöglichkeiten als unter KDE4
  • Transparenz für Panels in Plasma-Themes scheint nicht mehr zu funktionieren.
  • Das Panel hat einen Schatteneffekt, der über maximierten Fenstern angezeigt wird.

Schließlich kann man noch hinzufügen, dass keine Migration der Einstellungen von KDE 4 auf KDE 5 stattgefunden hat. Von einer löblischen Ausnahme abgesehen: Der Inhalt von KWallet (Passwortmanager) wurde automatisch importiert.

Das heißt nicht, dass alles schlecht ist. Im Gegenteil, es bringt einige gute Neuerungen, auf die ich hier nur nicht entsprechend eingehen kann, da ich mich entschieden habe es noch nicht zu nutzen aufgrund der verschiedenen Bugs und mich daher nicht lange mit den neuen Features auseinandersetzen konnte.

Fazit: KDE 5 Ist zwar schon ganz nett, hat aber noch einige nervende kleinere Bugs und es fehlt einiges um es so wie (mein) KDE 4 zu konfigurieren. Ich bleibe erst einmal bei KDE 4.

* Offizieller Name: "KDE Frameworks 5". Trotzdem sagt jeder "KDE 5".

Kategorien OpenSource Software
Tagged KDE KDE4 KDE5
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Aug. 6, 2015

Berufe ohne Zukunft #53

Berufe ohne Zukunft #53: Steakmesser

Kategorien Berufe ohne Zukunft
Tagged Steakmesser
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Juli 18, 2015

Links (114)

Kategorien Links
Tagged NSA listening Kinder KiTa Streik Peer Review Study Studie Schokolade Gewichtsverlust abnehmen Review White Noise Konzentration Arbeit Karten Orientierung Don Rosa Dagobert twitter Wörter Webseiten CSS Schraubenzieher Schraubendreher Pornos Sexualität Vergewaltigung Verschlüsslung Encryption Polizei HTTP HTTP 402 Bitcoin Paywall Toilette Strudel Tumblr Bash
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Juli 5, 2015

Suchworte (24)

  • bka durchsuchung nummerierung
  • mutter bibel
  • angst die fingerabdrücke zu hinterlassen
  • kostenlose pornos schloss comic
  • bka durchsuchung nummerierung
  • affensmileys facebook kopieren
  • schwarzes loch cartoons
  • foltergeräte
  • okay google gps pornoseite pornoseite
  • 1984 big brother zahlenspiel
  • perverse wärter klingen ähnlich
  • web domian archiv pornoseiten

Kategorien Suchworte
Tagged
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare