Aug. 23, 2008

Einkaufen nur noch mit RFID-Ausweis?

Die EU plant tanken und eventuell auch einkaufen an einen RFID-Ausweis zu koppeln.
Wer an eine Tankstelle fährt, soll in ganz Europa nur noch dann Kraftstoff erhalten, wenn er sich zuvor mit Hilfe seines Ausweises auch legitimiert hat. Auf diese Weise kann exakt festgestellt werden, wer wo und wann getankt hat. Und ganz nebenbei wäre es auch noch möglich, z.B. deutsche Tankstellenkunden in ganz Europa bei ihrem Kraftstoffbezug mit den (europaweit mit am höchsten) deutschen Steuersätzen zu "erfreuen". [...]

"Ganz nebenbei" regen die Autoren des Papiers ebenfalls an, in einer ferneren Stufe auch Lebensmitteleinkäufe mit der zwangsweisen Ausweis-Vorlage zu verbinden. So könne man im Krisenfall "Hamsterkäufen wirksam begegnen und zugleich soziale Gerechtigkeit verwirklichen", schwadronieren die Autoren.

Kategorien: Politik Überwachung
Tagged: RFID Ausweis tanken Tankstelle Benzin Lebensmittel Hamsterkauf Tanktourismus

1 Kommentar

Kommentare
Aug. 24, 2008 14:46 - Michael Ritter

Die Begründungen mancher neuer Gesetzesinitiativen werden langsam grenzdebil. Sollte dieser Vorstoß Erfolg haben (was ich sehr bezweifele), dann besteht nach den Erfahrungen der letzten Jahre wohl begründete Hoffung, dass dieses Gesetz (beide Stufen) vom Bundesverfassungsgericht abgeschmetter wird.


Kommentar schreiben