März 31, 2008

EEE-PC mit Windows

Asus EEE-PCDer EEE-PC mit Windows wird genausoviel kosten wie mit Linux. Damit dürfte der Linux-Nutzer wohl den Windows-Nutzer mitfinanzieren. Und die Leute werden wieder einmal nicht bemerken, wieviel Geld sie bei neuen PCs für das enthaltene Windows ausgeben. Dabei wäre der EEE-PC ja die ideale Platform gewesen um zu demonstrieren, dass Linux nicht nur billiger ist, sondern auch für die meisten Leute Windows vollständig ersetzen kann.

Außerdem kann man damit rechnen, dass auf der Hardware Windows langsam laufen wird, was schlechte Testberichte für den EEE-PC bewirken könnte. Auch werden von den 4 GB Flashspeicher wohl nur noch 1,8 GB verfügbar sein auf dem Windows-Modell. Werden dann die nötigen Programme installiert, bleibt für Daten wirklich wenig übrig. Das Xandros-Linux hingegen, welches bisher Standard ist bringt bereits die wichtigsten Programme (wie Multi-Messanger) mit

Kategorien: Linux Windows
Tagged: Technik EEE-PC

0 Kommentare

Kommentare

Kommentar schreiben