Nov. 10, 2007

Wahlstift-Hack innerhalb von 2 Minuten

Der CCC zeigt, wie man mit Scanner, Drucker und Grafikprogramm die Wahlzettel so manipulieren kann, dass bei jeder beliebigen Stimme hinterher die Stimme für die vorher festgelegte Partei gezählt wird.

Das ganze basiert einfach darauf, dass das Muster, welches der Wahlstift erkennt aus dem Stimmfeld, mitsammt des Ankreuzfelds über die Felder der anderen Parteien drüber kopiert wird.

Der vorherige Hack griff die Software an, und erforderte noch deutlich mehr Knowhow. Dieser Hack wäre unter Umständen vermutlich auch mit einem gutem Kopierer, einem Wahlzettel pro möglichem Kandidat und einer Schere zu verwirklichen. Damit es nicht auffällt braucht man allerdings etwas mehr Nachbearbeitung und einen guten Drucker.

[UPDATE] Heise schreibt Für den Wahlstift "ist die Zeit nicht reif"

Kategorien CCC Demokratie
Tagged Wahlstift Hamburg Hack
Mobil qrcode zeigen

0 Kommentare

Kommentare

Kommentar schreiben