Sept. 4, 2007

Der chinesische Bundestrojaner

Der chinesische Bundestrojaner ist übrigens schon fertig. Nicht nur die deutsche Regierung, sondern jetzt auch das Pentagon haben ihn schon zu spüren bekommen. Von offizieller Seite heißt es natürlich, dass die chinesische Regierung damit nichts zu tun hat. Wäre sicher auch diplomatisch unklug das zuzugeben, vor allem jetzt wo er überall auffliegt. Abwarten wer der nächste infizierte ist, der ihn findet. Es gibt sicher noch Stellen die von der "Wichtigkeit" zwischen Pentagon und Deutschland liegen, wo so ein Trojaner den Chinesen nützlich wäre.

Vieleicht sollte Schäuble einfach den chinesischen Bundestrojaner lizenzieren? Ach ne, der Bundestrojaner ist jetzt ja bereits fertig. Der Widerspruch liegt nur darin, dass doch angeblich mit Unikaten gearbeitet wird.

Natürlich sagen jetzt alle "Seht ihr, was ihr vom Hackerparagraphen habt". Aber man sollte sich nicht zu sehr freuen, denn die Chinesen wollten bestimmt nicht nur aufzeigen dass legale Sicherheitstests nötig sind. Die ausspionierten Daten sind mit Sicherheit auch Daten über die Bürger, die nicht in fremden Hände gehören.

[UPDATE] Briten jetzt angeblich auch angegriffen. [UPDATE2] Frankreich auch betroffen

Kategorien Politik Überwachung Sicherheit
Tagged
Mobil qrcode zeigen

2 Kommentare

Kommentare
Sept. 5, 2007 21:35 - Die Vorzüge der Online-Durchsuchung « Zappis

[...] Satire | Zumindest die Technik scheinen die Chinesen gut im Griff zu haben, wenn man bedenkt wer alles in letzter Zeit einen Trojaner auf seinen Rechner gefunden hat. Frontal21 ist zwar von der Berichterstattung teilweise zum wirklich an die Wand klatschen und [...]

Dez. 9, 2007 23:09 - laxu » Blog Archive » Der chinesische

[...] Deutschland, Frankreich, England schon vom chinesischem Trojaner betroffen waren, ist nun ein amerikanisches Forschungslabor betroffen. Sollten dort wichtige Daten [...]


Kommentar schreiben