Dez. 4, 2007

Social Networking Missbrauch (2)

Nachdem ich schon einmal ausführlicher über Social Netzworking Missbrauch schrieb, stellt sich nun heraus, dass Facebook selber sogar weit mehr Daten erfasst als bisher vermutet wurde.
Mit der Beacon-Technik werden die Aktivitäten der Facebook-Nutzer auf rund 40 Partner-Webseiten wie Blockbuster und Fandango erfasst. Wenn ein Facebook-Mitglied es nicht explizit ausgeschlossen hat, können als Freunde anerkannte andere Mitglieder des Sozialnetzes beispielsweise Einkaufsaktivitäten mitverfolgen.
Das ganze natürlich um mit zielgruppenorientierter Werbung den Gewinn zu steigern ...

Netzpolitik hat jetzt einen längeren Artikel dazu.

Kategorien Datenschutz
Tagged Facebook Missbrauch social Networking
Mobil qrcode zeigen

1 Kommentar

Kommentare
Dez. 5, 2007 10:42 - Social Networking Missbrauch (2)

[...] Original post by allo [...]


Kommentar schreiben